Home
Open Recipes

Lasagne alla Bolognese Traditionell

Zu Favoriten hinzugefügt
Aus den Favoriten entfernt
Open recipes

Open recipes

Lasagne alla Bolognese Traditionell

2 Stunden 30 Minuten gesamt

Lasagna Bolognese ist ein italienischer Klassiker, der sich weltweiter Beliebtheit erfreut. Diese herzhafte Pasta aus dem Ofen mit Schichten von Fleischsauce, Béchamelsauce und Lasagneplatten ist perfekt für ein Abendessen mit der Familie oder besondere Anlässe. Ob du Erfahrung im Kochen hast oder nicht, dieses einfache Rezept wird deine Gäste mit seinem reichhaltigen Geschmack und der angenehmen Textur beeindrucken. Wenn du nach einem leckeren, einfachen Lasagne-Rezept für zu Hause suchst, ist dieses klassische Rezept für Lasagne Bolognese perfekt für dich.

Collections

Collections

Open Recipes

---

Die Welt wird immer inklusiver, unser Essen sollte es auch. Weitere inklusive Rezepte folgen in Kürze.

Zutaten

Für 4 Portionen

8 Vorgekochte Barilla® Lasagneplatten

For the sauce

30 ml Natives Olivenöl Extra
30 g Sellerie, gehackt
50 g Karotten, geschält und gehackt
60 g Zwiebeln, geschält und gehackt
20 g Pancetta (Bacon)
100 g Schweinehackfleisch
120 g Rinderhackfleisch
80 ml Rotwein
60 g Tomatenmark
500 ml Wasser
1 Lorbeerblatt
Zum Abschmecken Salz, Pfeffer

For the béchamel sauce

500 ml Milch
30 g Ungesalzene Butter
25 g Mehl
Zum Abschmecken Gemahlene Muskatnuss, Salz

For the topping

80 g Geriebener Parmesan (Parmigiano Reggiano)
20 g Ungesalzene Butter, in Stücke geschnitten

Haftungsausschluss

Personen mit Allergien oder besonderen Ernährungsbedürfnissen sollten sich vergewissern, dass die Zutaten, die sie für die Rezepte verwenden, für ihre Bedürfnisse geeignet sind.

Zubereitungsart

Schritt 1

Anhand dieser einfachen Schritte kannst du eine köstliche Lasagne zubereiten, die alle lieben werden.

Schritt 2

Den Sellerie, die Zwiebeln und die Karotte in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit einem Spritzer Olivenöl und dem Lorbeerblatt sautieren, bis es goldbraun ist. Das Rinder- und das Schweinehackfleisch sowie den Pancetta hinzugeben, bis das Fleisch beginnt braun zu werden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Rotwein hineinrühren, bis der Wein vollständig verdampft ist, dann die Hitze reduzieren und das Tomatenmark hinzugeben. Zwei Tassen Wasser (oder so viel, wie benötigt wird, damit die Fleischmischung komplett bedeckt ist) hinzugeben und mindestens 30 Minuten langsam bei geringer Hitze köcheln lassen. Das Lorbeerblatt entfernen.

  • Sellerie
  • Zwiebeln
  • Karotten
  • Olivenöl
  • Lorbeerblatt
  • Rinderhackfleisch
  • Schweinehackfleisch
  • Pancetta
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rotwein
  • Tomatenmark
  • Wasser

Schritt 3

Während die Fleischsauce köchelt, die Béchamelsauce vorbereiten. Die Butter in einem Kochtopf mit dickem Boden schmelzen lassen, das Mehl hinzugeben und 3-4 Minuten lang bei niedriger Hitze verrühren, bis eine einheitliche Konsistenz entsteht. Die Milch in einem separaten Topf erhitzen und dann langsam in die Mehlschwitze zugeben. Salzen, mit etwas Muskatnuss abschmecken und weiter köcheln lassen. Dabei ständig umrühren, um Klumpen zu vermeiden, bis die Sauce dick und cremig ist. Wenn die Béchamelsauce zu dick ist, etwas Milch hinzufügen. Wenn sie zu dünn ist, ein paar Minuten länger kochen lassen.

  • Butter
  • Mehl
  • MIlch
  • Salz
  • Muskatnuss

Schritt 4

Den Ofen auf 180° C vorheizen. Ein Backblech mit einer Größe von 22x33 cm mit Butter einfetten und die erste Schicht der Lasagne der Länge nach auflegen. Eine Schicht Fleischsauce gleichmäßig darauf verteilen, gefolgt von der Béchamelsauce und einer guten Handvoll geriebenem Parmesan. Diesen Vorgang wiederholen und die Lasagneplatten, die Fleischsauce und die Béchamelsauce aufschichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Die oberste Schicht mit Béchamelsauce, einer großzügigen Menge Käse und einigen Butterstückchen abrunden.

  • Lasagneplatten
  • Parmesan
  • Butter

Schritt 5

Die Lasagne 25 bis 30 Minuten lang goldbraun backen. Vor dem Servieren fünf Minuten ruhen lassen.

Passive Kochen

Wusstest du, dass du Pasta mit 80 % weniger Emissionen kochen kannst? Teste das Passive Kochen! Dabei wird die Restwärme des kochenden Nudelwassers verwendet, um die Pasta zu garen, und das Wasser muss nicht die ganze Zeit kochen und überwacht werden. Dies ist ein besserer und umweltfreundlicherer Weg, Pasta zu kochen, der Energie und Zeit spart.

Erfahre mehr über die authentische italienische Küche in der Academia Barilla. Hier findest du Kochkurse, Rezepte und Gourmet-Produkte.

Tipp

Dieses einfache Rezept für Lasagne Bolognese für Anfänger wird alle begeistern und ist für jeden Anlass hervorragend geeignet. Ganz egal, ob du eine Dinnerparty veranstaltest oder einfach deine Familie mit einer köstlichen Mahlzeit verwöhnen möchtest.

Zu Favoriten hinzugefügt
Aus den Favoriten entfernt

Verbundene rezepte

Zu Favoriten hinzugefügt
Aus den Favoriten entfernt
Zu Favoriten hinzugefügt
Aus den Favoriten entfernt
Zu Favoriten hinzugefügt
Aus den Favoriten entfernt
Zu Favoriten hinzugefügt
Aus den Favoriten entfernt
Zu Favoriten hinzugefügt
Aus den Favoriten entfernt
Zu Favoriten hinzugefügt
Aus den Favoriten entfernt